DeepFakes – Ein Praxisbeispiel

Künstliche Intelligenz - Visionen und Chancen

DeepFakes – Ein Praxisbeispiel

In den Harry Potter Büchern sind Gemälde mit Bewegungen und Regungen der dargestellten Personen bekannt und mit der Magie im Schloss von Hogwarts einfach zu erklären. Wesentlich komplexer ist es, echte Fotos in realistische Bewegungen zu überführen? Mit Künstlicher Intelligenz und DeepFake ist das Gegenteil bereits Realität.

Raoul beweist regelmäßig Geschick darin, KI in der Praxis auszuprobieren. Auf diesem Video hat der das Standbild von mir (Tobias Stahl) in eine fast glaubhafte Animation überführt – und das in nur wenigen Minuten. Diese Technologie hat Vorteile, die nicht von der Hand zuweisen sind. Ebenso berechtigt die Skeptiker: FakeNews können einfach wie nie verbreitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.